Substanzen

Psychoaktive (bewusstseinsverändernde) Substanzen werden in allen Kulturen aus unterschiedlichen Motiven konsumiert. Dabei handelt es sich um natürliche, chemisch aufbereitete oder synthetische Stoffe die unser zentrales Nervensystem und damit unser Denken, Fühlen und Handeln beeinflussen. Zu den ältesten Rauschmitteln gehören natürliche Substanzen wie Cannabis, Pilze und Alkohol.

Heutzutage werden legale psychoaktive Substanzen wie Alkohol, Tabak und Medikamente von illegalen Substanzen bzw. Drogen unterschieden, die als Betäubungsmittel definiert sind. Dazu gehören u.a. Cannabis, Kokain, Heroin und weitere synthetische Drogen wie Ecstasy. Alkohol und Tabak sind als Genussmittel legal erhältlich und Medikamente für medizinische Zwecke zugelassen.
Alle psychoaktiven Substanzen haben ein Suchtpotential und können zu gesundheitlichen und psychischen Problemen sowie zu einer Abhängigkeit führen.

Alkohol

Alkohol ist ein Genussmittel. Zugleich sind 300’000 Menschen in der Schweiz von Alkohol abhängig. Wo ist die Grenze vom Genuss zur Sucht und wo können Sie bei Bedarf Unterstützung finden?

 

Tabak

Das Image von Tabak hat sich geändert und die Anzahl der Raucherinnen und Raucher ist gesunken. Welche Vorteile hat ein Rauchstopp und wie kann dieser erfolgreich gelingen?

 

Medikamente

Medikamente sind ohne Frage wichtig und nützlich. Viele haben jedoch auch ein Suchtpotenzial und können bei schädliche Auswirkungen haben. Was gilt es bei der Medikamenten-einnahme zu beachten?

Cannabis

Cannabis ist die meistkonsumierte illegale psychoaktive Substanz in der Schweiz. Wie wirkt die „Volksdroge“ Cannabis? Kann man davon abhängig werden und welche Risiken birgt der Konsum?

 

Kokain

Kokain hat eine stark auf- putschenden Wirkung und ein hohes Abhängigkeitspotential. Es wird von Personen aus allen Gesellschaftschichten konsumiert. Worin liegen die Gefahren und wie kann ein Konsum-Stopp gelingen?

Heroin

Bilder von Heroinkonsumierenden gingen Ende der achtziger Jahre aufgrund der offenen Drogenszene durch die Welt. Wie verbreitet ist der Heroinkonsum heute und wie kann eine Abhängigkeit behandelt werden?

Andere

Speed, LSD, Ketamin und MDMA sind vor allem in der Clubszene bei jungen Menschen als "Partydroge" verbreitet. Hier finden Sie weiterführende Informationen und Links zu guten und informativen Internetseiten.