Hilfe & Rat

Knapp die Hälfte der Rauchenden in der Schweiz möchte gerne mit dem Rauchen aufhören.

In den letzten Jahren fand innerhalb der Gesellschaft ein starker Wertewandel statt. Nichtrauchen ist zur gesellschaftlichen Norm geworden und das Wissen über die Schädlichkeit des Tabakkonsums hat zugenommen.

Weiter ist die Akzeptanz für Tabakprävention in der Bevölkerung und Politik gestiegen.

Es gibt wirksame Strategien um vom Rauchen loszukommen

Die Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention und die Krebsliga Schweiz betreiben im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit eine telefonische Beratung, die Rauchstopplinie (in 8 Sprachen).

Rauchstopplinie

Telefonische Beratung in acht Sprachen

Rauchstopplinie Tel. 0848 000 181

Montag-Freitag: 11-19 Uhr (deutsch, französisch, italienisch)

nach oben