Allgemeine Informationen

Rauchen verursacht nach wie vor die meisten vermeidbaren Todesfälle in der Schweiz. Obwohl die Bevölkerung mittlerweile gut über die Gefahren des Tabakkonsums Bescheid weiss, sterben jährlich in der Schweiz geschätzt mehr als 9'000 Personen an den Folgen des Tabakkonsums. Dies sind 15% aller Todesfälle. Rund ein Viertel davon betrifft Personen vor dem 65. Lebensjahr.

Von den 9'000 Todesfällen entfallen

  • ca. 40% auf Krebserkrankungen
  • ca. 40% auf Herz-Kreislauferkrankungen
  • ca. 20% auf Atemwegs- und anderen Erkrankungen

nach oben