Hilfe & Rat

Internetsucht oder der schädliche Konsum von Computerspielen kann zu einschneidenden und belastenden Konsequenzen führen. Je früher eine betroffene Person das Problem angeht, desto besser ist die Aussicht auf eine dauerhaft reduzierte und selbstbestimmte (kontrollierte) Internetnutzung.

Mögliche Konsequenzen einer Internetsucht

  • Beziehungskonflikte oder zunehmende Vereinsamung
  • Verlust von Leistungsfähigkeit oder
  • Verlust vom Gefühl für die eigene Identität in der realen Welt

Unterstützung aus dem Umfeld ist wichtig

Es sind nur wenige Betroffene, die Hilfe suchen. Eine wichtige Rolle dabei spielen häufig:

  • die Verleugnung der Probleme
  • fehlendes Wissen
  • Scham

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Personen aus dem Umfeld der Betroffenen unterstützend wirken und diese motivieren, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dieser Schritt verdient Respekt und zeigt die Bereitschaft an sich und an seinem Problem zu arbeiten.

In der Beratung bzw. Therapie erfahren die Betroffenen unter anderem

  • wie es zu einer Internetsucht kommen kann,
  • wie sie wieder Kontrolle über das Internet erlangen und
  • wie sie Rückfällen vorbeugen können.