Allgemeine Informationen

Laut der neusten Forschung haben in der Schweiz rund 120'000 Personen ein Glücksspielproblem. Davon sind 70-80% Männer. Mehr als 25'000 Personen haben eine Spielsperre und dürfen in keinem Schweizer Casino spielen.

Ein wichtiger Faktor dabei, sowohl für die Spielenden als auch für die Spielbetreiber, ist die Aussicht auf einen finanziellen Gewinn. Dieser finanzielle Anreiz erklärt zum Teil, weshalb das Spielen als attraktiv erlebt wird und weshalb einige Personen immer häufiger spielen bis zum Punkt, dass sie nicht mehr davon loskommen.

Wussten Sie,

dass aktuell die Schweiz mit 19 Casinos die weltweit höchste Dichte an Casinos hat! Im Jahr 2010 erreichte der Bruttospielertrag (Einsatz minus Auszahlung) der Casinos rund Mio 868 CHF und derjenige der Lotterie- und Wettangebote betrug Mio 876 CHF.