Hilfe & Rat

Cannabis kann zu gesundheitlichen Problemen führen und abhängig machen. Je früher ein mögliches Cannabisproblem erkannt wird, desto besser kann es behandelt werden.

Wenn Sie das Problem wirklich angehen möchten, ist es wichtig das Thema offen bei einer Vertrauensperson zur Sprache zu bringen. Sie können sich direkt an eine Beratungsstelle wenden oder sich in einem ersten Schritt einer Vertrauensperson aus dem Familien- oder Freundeskreis anvertrauen. Diese Person kann Ihnen Mut machen und Sie beim Aufsuchen einer Beratungsstelle unterstützen.

Möglichkeiten und Angebote ein Cannabisproblem anzugehen

  • Ambulante Beratungsstelle
  • Stationäre Therapie
  • Selbsthilfemanuale

Bei einer bestehenden Cannabisabhängigkeit und wenn eine ambulante Beratung nicht ausreicht, könnte ein stationärer Therapieaufenthalt hilfreich sein.

In den letzten Jahren haben die Cannabisberatungen in den ambulanten Suchtberatungsstellen deutlich zugenommen.

Der erste Schritt ist oft der Wichtigste. Wer den Mut findet, ein mögliches Cannabisproblem offen anzusprechen, hat bereits einen entscheidenden Schritt zu dessen Überwindung getan.

Rat und Hilfe Cannabis

Tel +41 021 321 29 76

nach oben