Hilfe & Rat

Alkohol kann zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen führen und abhängig machen. Je früher Alkoholprobleme erkannt werden, desto besser können diese behandelt werden.

Im Kanton Basel-Stadt gibt es ein vielfältiges Hilfsangebot, sowohl für selbstbetroffene Personen wie auch für deren Angehörige und Dritte. Das Beratungsangebot reicht von strukturierten Kurzberatungen von fünf bis zehn Sitzungen bis hin zu längeren Beratungen und Betreuungen.

Fachpersonen von Beratungsstellen ...

  • bieten Rat für Fragen rund um Alkoholprobleme.
  • helfen Betroffenen bei der Organisation eines Entzugs und begleiten sie in der Zeit während und nach der Behandlung.
  • helfen nebst der Behandlung der Alkoholproblematik bei der Lösungssuche von familiären, sozialen, beruflichen oder finanziellen Problemen.

Mitarbeitende solcher Stellen unterstehen der Schweigepflicht und beraten kostenlos.

Auch Personen, welche nicht abstinent leben wollen, können sich beraten lassen (z.B. kontrolliertes Trinken) oder in einem Gruppenangebot teilnehmen.

nach oben